Johanna steigt in den Kindergarten ein

Lilypie Fourth Birthday tickers

Freitag, 11. April 2008

Sie wollte ihr Ding durchziehen -

diesen Satz habe ich bei Johanna bis jetzt kaum gebrauchen müssen. Ihre außergewöhnliche Kooperationsbereitschaft war eher zu bezeichnen.
Den heutigen Tag muss ich aber für mich merken - Johanna ist fast 1 Jahr 5 Monate-, da sie heute in der FrühFö ganz deutlich gezeigt hatte, was und wie sie etwas machen WILL (soll ich mich da freuen?). Einige Bilder vom "Mitmachen" sind auch da, aber wir beide Erwachsenen merkten, es ging Vieles nach Johannas "Plan"... Na gut, wir ließen das auch zu...
Erst ging es um Formen zuordnen - das Puzzlespiel wird komplizierter.
Mit dem Viereck kommt sie gerade klar.

Noch ein wenig Müheund schon "sitzt" die Form!
Mit dem Dreieck ging es nicht so einfach... Einige Male landete alles woanders... Ich meine, auch unter dem Sofa...
Also erstmal abstellen...
Mit den Segmenten war sie schon vertraut und war immer begeistert.
Einmal hinschauen,
dann einsetzen,
und dann KEINE LUST MEHR. Untypisch. Schade.
Na, unsere FrühFö hat Einiges für so einen Fall - da bleibt kein Kind unmotiviert!
Der wuschelige "Vogel" hat Hunger und fragt Johanna, ob sie ihm eine Kastanie aus dem Eimer holt und im den Mund steckt...
AAAA! Hunger!
Na gut, dann hast du was du willst...
aber ich auch!
Nee, Johanna, die Kastanien sind nicht für dich!
Kannst wieder haben...
Und dann war leider schon wieder Schluss! So musste der Vogel in seine Tasche zurück...
Johanna entdeckte die Joghurteimer und die Deckel. Sie wollte unbedingt damit spielen. Und es dauerte...
Deckel hoch

und drauf
und und und.
Sehr spannend...
So war die Stunde zu Ende. Ein ziemlich müdes Kind war doch noch bereit, die Fingerspiele aktiv mitzumachen - das ist hier ihr ERSTES selbsständiges Mitmachen, sonst musste ich immer mitwirken.
In der Stunde hat sie einmal deutlich "nein" gezeigt, so wie es sich gehört - mit dem Kopf schütteln. Davon gibt es keine Aufnahme und es wird offensichtlich nie eine geben - alles viel zu schnell. Aber dieses Zeichen kann ich jetzt zu ihrem "Kommunikationsmittelschatz" zählen. Soll ich mich da wirklich freuen?.

1 Kommentar:

Rainqueen hat gesagt…

Ich finde schon, dass Du Dich da freuen kannst. Auch wenn es manchmal an unpassenden Stellen kommt, so ist Nein sagen doch manchmal wichtig im Leben.