Johanna steigt in den Kindergarten ein

Lilypie Fourth Birthday tickers

Dienstag, 11. Dezember 2007

Noch eine Leckerei: Karamelcremetorte

Diese Torte braucht Zeit.
Na und? - Haben wir mehr als genug.
Sie schmeckt nach Kindheit und ist zu besonderen Anlässen von meiner Oma gebacken worden. Am besten schmeckt sie zu einer Tasse Kaffee Arabica ohne Zucker oder schwarzen Tee.
Eigentlich total einfach... Ist es so?
Karamelcreme: 2 Dosen gezuckerte Kondensmilch (Milchmädchen von Nestle) 2 Stunden in einem Schnellkochtopf kochen lassen... (das hört sich schon schreklich lange an - das war ja der Grund, warum nur besondere Anlässe... Aber das kann man auch einige Abende davor erledigen, eben wenn ein Film läuft... ist Oma nie auf die Idee gekommen.?..)

Böden: 200 g weiche Butter,
1 Glas Zucker,
1 Ei,
3/4 Päckchen Backpulver
mit soviel Mehl vermischen, dass ein fester Mürbeteig entsteht. Daraus 3 große Böden und einen kleinen Boden (für Streusel) backen.

Wenn die Karamelcreme abgekühlt ist, werden die Böden damit großzügig bestrichen. 1/2 Dose bleibt übrig, aber es gibt so viele kleine und große Menschen, die die Creme auch OHNE alles lecker finden!
Johanna bekommt natürlich nichts davon... Nach so einer süßen Torte wird sie sich nur schwer mit ihrem Biobrei arrangieren...

Keine Kommentare: