Johanna steigt in den Kindergarten ein

Lilypie Fourth Birthday tickers

Donnerstag, 22. Mai 2008

Johanna, die Abstauberin

Wir waren in der Stadt. Maria wollte ein Buch für eine Freundin aussuchen. Da ich Maria beim Stöbern nicht unter Zeitdruck setzen wollte, bin ich mit Johanna in die Kinderspielecke gegangen. Wir sind kurz nach dem Ladenbeginn gekommen, alles war noch leer und still. Wie es sich in einem guten Bücherladen gehört, gab es einen kleinen Tisch und einen großen Korb Bücher zum Lesen. Auf dem obersten Buch war ein Hund - "Uw-wuw!" Es fand sich ein Pappbüchlein "für die Kleinsten". So blätterte Johanna darin und wurde dabei von einer Mitarbeiterin aufmerksam beobachtet. Im Büchlein gab es eine Blume - etwas wie "Bouw",
dann öffnete Johanna eine Seite mit einem bunten runden Wecker... Tja. Unsere Wecker sind alle schwarz, quadratisch und haben ein display und ein paar Tasten... Wo sollte Johanna so einen runden Wecker je gesehen haben? Ihre Aussage war ja klar: "Da Ball!". Die Mitarbeiterin war sichtlich mitgenommen: "Natürlich, Kleines, wer soll das schon verstehen, dass das Runde da ein Wecker ist...!"
Johanna bekam ein buntes Bild und zwei Postkarten geschenkt und schüttelte der Dame die Hand zum Abschied.
Ich hätte gern gewußt, welche Lebenserfahrung die Mitarbeiterin dazu bewegt hat, Johanna so intensiv wahrzunehmen.

1 Kommentar:

Nora hat gesagt…

Ja, unsere Kinder können einfach bezaubern:-)