Johanna steigt in den Kindergarten ein

Lilypie Fourth Birthday tickers

Mittwoch, 21. Mai 2008

Ein Ferientag

In Osnabrück gibt es 3 Tage Ferien.
Einen halben Tag wollten wir so verbringen:
Der Passagier ist schon drin.
Halt! Letztes Mal auf dem Wasser gab es für Johannas Sicherheit einen Lernschwimmring, jetzt wird alles richtig gemacht! Eine Rettungsweste muss her!
Es geht los!
Das Boot ist unser e..y-Kauf, der alte Motor hat zur Freude aller nicht anmerken lassen, dass er einige Jahre im Keller verbracht hatte... Aber ins Gleiten kommt man, wenn das Boot nur mit zwei Personen belegt ist.
Also müssen eine Person und ein Persönchen am Ufer warten.
Es gibt Feinmotorikübungen. Wie funktioniert die Schließe auf der Weste?
Ein Versuch...
Noch ein Versuch...
Und nochmal versuchen...
Und irgendwie wird es schon klappen!
Noch eine Übung. Johanna fand in der Tasche eine kleine Tüte mit einem Brötchen. "Tajjjiii"! (auf Johannas Sprache heißt das "Brot")
Nur wie bekomme ich das Brot?
Es gab wieder einige Versuche...
Und noch einige...
Na ja, mit etwas Hilfe (die Tüte knickte immer um) kam sie an das angeknabberte Brötchen, das sie mit der Schwester dann auch geteilt hat.
Danach gab es eine neue Erfahrung.
Die Produktion einer Fastfood-Kette wird probiert!
Der erste Biß
und die erste Reaktion...
Na, ich weiß nicht, ob wir dies als einen begeisterten "Kunden von Morgen" verkaufen können...

Jetzt, nach einem Eis auf der Terrasse, Einkaufen und Baden - alles hat Johanna mit Energie noch mitgemacht - schläft sie tief und fest. Übrigens in der Windel von heute morgen.

Keine Kommentare: