Johanna steigt in den Kindergarten ein

Lilypie Fourth Birthday tickers

Dienstag, 27. Januar 2009

Habe ich richtig gesehen?

Seit einiger Zeit beobachte ich bei Johanna große Veränderungen. Als der kleine quirlige Hund der Tagesfamilie Johanna viel zu viel "beachtete", fing sie an, sich zu wehren. Eine klare und energische "Weg!" - Geste war unmissverständlich... für uns... nicht für den Hund...
Es ging mit der Geste immer so weiter, sie traute sich immer mehr, diese Geste klar einzusetzen.
In unserer FrühFöStunde ging es heute um verschiedene Themen. Johanna, davor positiv gestimmt, machte leider viel Unsinn.
Ein Spielzeug interessierte sie sehr.

Sie wollte das Ding unbedingt umkippen lassen - nun ist ja alles herunter... Aber was macht sie da mit der rechten Hand?
Sie wollte mit den Ringen ganz, ganz alleine spielen. Alle anderen müssen WEG!Beim Buch lesen kam das nicht vor, aber, als wir zeigten, wie wir mir den GUK-Karten arbeiten, war es schon schwierig. Alle, außer "Mama und Johanna" "gehören hier nicht hin"!
Am Abend wollte sich Papa zu Johanna setzen - nein, geh´ weg!

Es sind immer verschiedene Situationen, aber etwas haben sie gemeinsam: Johanna mag es nicht, wenn etwas/jemand sich plötzlich in "ihren, jetzigen, aktuellen" Raum eintritt oder sie in einer Sache hindert. Ich bekomme diese Geste zu spüren, wenn Johanna mit ihrer Zahnbürste (und der Fensterscheibe in der Nähe) sitzen bleiben möchte, oder wenn Johanna eine Dose mit Creme in den Händen hällt und fleißig versucht, sie zu öffnen (Konsequenzen sind ja klar)...
Ich beobachte weiter, wie es sich entwickelt.
Hier ist unsere Hauspflanze. Sie hat es fast geschafft.

Keine Kommentare: