Johanna steigt in den Kindergarten ein

Lilypie Fourth Birthday tickers

Samstag, 21. März 2009

Es gibt Tage -

ob der Muttertag, ob der Tag der Kristallnacht, ob der AIDS-Tag - da ist es klar, wie man dem Tag begegnet. Man gedenkt, man trauert, man feiert, kämpft, motiviert...

Was soll ich mit dem heutigen Tag anfangen?

Im letzten Jahr habe ich ihn ignoriert...
Sollte ich ein Foto von meinem Kind mit der Überschrift "Lebenswert" versehen?.. Wieso bin ich nie auf die Idee gekommen, ein solches Foto der Tochter Maria zu gestalten?
In der heutigen Osnabrücker Zeitung ist ein Artikel - die hiesige Selbsthilfegruppe hat wohl mitgewirkt...
Der Artikel fängt mit dem Satz an: "Lesen und schreiben kann er nicht... " Dann wird ein junger Mann vorgestellt, der mit DS geboren wurde und jetzt in den Behinderten-Werkstätten arbeitet...
Man ließt den Artikel so quer durch das Blatt... unten im gelblichen Rahmen eine Erklärung zur "Erkrankung an Down Syndrom"... Tja... das Auge bleibt in der mittleren Spalte des unteren Bereichs "hängen" - da sind immer die Dinge, die sich am Besten einprägen... Ich lese weiter: "Durch eine verbesserte pränatale Diagnostik kommen immer weniger Kinder mit Down-Syndrom auf die Welt. Nach neuen Statistiken treiben mehr als 90 Prozent der Schwangeren den Embrio mit Trisomie 21 ab. Noch bis kurz vor der Geburt kann das Kind legal abgetrieben werden, wenn die Mutter durch die Behinderung unzumutbare Belastungen drohen."
Was wird denn der Leser sich denken? Ach, gut so... Und fragt bei dem nächsten Mal, wenn eine Schwangere ihm begegnet, etwas genauer nach: "Na, alles gesund?" - solche Fragen hat man mir wie am laufenden Band vor noch 28 Monaten gestellt...

Die Menschen, die uns in unserem neuen Leben begegnen, die - wie wir denken und empfinden - ein echtes Interesse an Johannas Leben zeigen, bringen Vieles uns entgegen.
Es handelt sich um Mitgefühl, Verständnis allgemein, Verständnis zu unserem Engagement und viel, viel, viel Mitleid.
Ich bin zu alt, um mir selbst vorzutäuschen, dass das Mitleid nicht im Raum steht...

Ich weiß nicht, was ich mit dem heutigen Tag anfangen soll.

Keine Kommentare: