Johanna steigt in den Kindergarten ein

Lilypie Fourth Birthday tickers

Mittwoch, 11. März 2009

"Der gemeinsame Schulbesuch

darf nicht länger die Ausnahme sein, sondern muss zur Regel werden." Ein Zitat aus einem kleinen Artikel... Kann ich mich auf meine Augen verlassen?

11. März 2009
Heute schnitt unsere liebe Tagesmutter diesen Artikel für uns aus, den sie in der Neuen Osnabrücker Zeitung fand. Wir hatten die Zeitung auch, aber zu wenig Zeit am Morgen, um sie durchzulesen.
Es werden die "verbindlichen UNO-Vorgaben" angesprochen...
Es werden plötzlich niedrige behinderten-Quoten an den deutschen Regelschulen als "beschämend" genannt...Na sowas plötzlich...
Es wird sogar hingewiesen, dass "es erniedriegend für die Eltern sei, "klinken zu putzen", damit ihre Kinder normal in die Schule gehen können"...
Es ist auf einmal anders geworden?..
Oder ist es schwer, sich dem UNO-Druck zu entziehen?
Nach Johannas Geburt habe ich ganz was anderes gelesen, was das deutsche Schulsystem sich mit Behindereten vorstellt...

Ich werde die Entwicklung der kommenden Jahre beobachten und bin schwer gespannt, was für "Klinken" wir dann "putzen gehen" müssen, um für Johanna einen Platz im Leben zu finden.
Oder darf sie einfach ins Gymnasium unserer Wahl? Jo...

Keine Kommentare: