Johanna steigt in den Kindergarten ein

Lilypie Fourth Birthday tickers

Freitag, 19. März 2010

Den ersten Ferientag,

auch wenn wir die Ferien schon früher zwangs-anfangen mussten, haben wir erst dem Aufräumen und dem Planen gewidmet.

Der Papa will sein renoviertes Büro endlich beziehen, die Mama muss die Mädchen auf die Reise vorbereiten, aber erst müssen wir Johanna beim KiA "frei" bekommen. Das Gespräch mit der KiÄrztin verlief positiv, sie hat im Moment keine Bedenken bezüglich einer Reise mit mehreren Kindern und Jugendlichen. Jetzt dürfen wir Koffer packen!

Johanna nahm teil am Einräumen des Büros. Zu unserem Staunen wusste sie, wie sie den Staubsauger anschalten kann und wie sie damit umgehen muss. Ich war leider zu spät, sie hat schon alles "aufgesaugt". Den Teppichrand muss ich mir übrigens genauer anschauen... :-((( - es sieht nach viel Restaurierungsarbeit aus...

Nun muss Johanna schlafen, ein langer tiefer Schlaf wird sie in der Genesung viel weiter bringen. Ich höre sie im Zimmer "erzählen" - sie hat sich ihre Tiere ins Bett geholt und spielt mit ihnen "Flugzeug", zumindest die Geräusche sind entsprechend. Eine Flugkapitänsmütze bekam sie in Colombo, aber sie hat sie NIE aufgesetzt und hat sich immer dagegen gewehrt. Jetzt findet sie die Mütze toll.

Das Gesicht sieht schlimm aus, die Mundwinkel sind entzündet, die Lippen geplatzt, Pickel um den Mund herum... nicht schön...

Als sie einschlief, habe ich ihr überall Salbe aufgetragen, damit sie länger wirken kann.

Langsam muss die Reisestimmung kommen...
Und dabei habe ich den Schnee sowas von satt... :-(

Wir, ich und die Mädchen, fahren - wenn natürlich alles stimmen wird - dorthin:

http://www.balderschwang.de/

und wohnen - nachdem wir einen Weg zu Fuß von ca. 1000 m nach oben zurückgelegt haben, hier:

http://www.koepfle-huette.de/

---den Schnee habe ich trotzdem satt---

Keine Kommentare: