Johanna steigt in den Kindergarten ein

Lilypie Fourth Birthday tickers

Montag, 22. Dezember 2008

Zum Thema "Fest der Liebe"

Ich habe keinen Stress,
weil ich die jetzige Zeit keinesfalls als Vorbereitung auf das Fest der Liebe empfinde.
Überall, wo ich nur hingehe, streiten sich die Menschen. Meine Beobachtungen bei den Supermarkt-Einkäufen zeigen mir viele tiefe Konflikte, die nicht eben schnell, "weil Weihnachten da ist", zu lösen sind. An der Kasse hören die Menschen mit dem Streiten auf, um eigentlich direkt hinter der Tür wieder anzufangen... das tun sie auf Deutsch, Englisch, Russisch, Serbisch... das ist das, was ich verstehe, es gibt ja Vieles, was ich nicht verstehe...


Ist das so wichtig, ob die Garnelen beim Braten zu trocken werden, wie im letzten Jahr? Ob die Meerettichsoße viel zu mild sein wird... Ah, da sind doch andere Ängste und Konflikte dabei, die bei so einem Kleinkram zum Vorschein kommen... An einem besonderen Regal im teueren Spielzeuggeschäft, mit einer Plastikkuh in der Hand, diskutiert ein Mann per Handy, ob dies die richtige Kuh wäre, nämlich mit braunen Flecken,.. es gibt ja welche mit braunen und schwarzen... hat er nicht alle..?


Es hat sich bei mir Vieles relativiert. Wegen Johanna, vielleicht? Man weiß einfach, worauf es ankommt und was unwichtig ist...
Die Erwartungen, die die Werbung, die Medien, die ganze Umgebung mit dem Fest-der-Liebe-Thema an einen Menschen bringen, sind mittlerweile so groß, dass man diesen nicht mehr entsprechen kann... So entsteht ein Spagat, und je tiefer ein Mensch ins Netz der Werbung gerät, desto größer ist seine Enttäuschung, doch nicht bei der o.g. Liebe mithalten zu können...
Es ist nicht so, dass wir keine Geschenke besorgen.
Ich weiß nicht mehr, wie viel Geschenkband und Papier durch meine Hände in diesem Jahr bereits gegangen sind. Ich habe mich nur entschieden, aus Spaß Geschenke zu schenken.
Das Fest wird davon nicht festlicher und die Liebe wird nicht plötzlich größer... nicht wegen eines Parfums und nicht wegen einer Plastikkuh...

Deshalb habe ich keinen Stress...

1 Kommentar:

Gabriela hat gesagt…

Ach Irina
es ist einfach so gut, dass Johanna mit euch ist! (Und Mirjam mit uns!)
Findest du nicht auch?

Lieben Gruss

Gabriela