Johanna steigt in den Kindergarten ein

Lilypie Fourth Birthday tickers

Mittwoch, 24. Dezember 2008

Natürlich erst am 25.

kam ich dazu, von Johannas wohl drittem, aber dem ersten "bewussten" Weihnachtsfest zu berichten.
Den Tannenbaum kauften wir in den letzten Jahren am Morgen des Weihnachtstages. Wir bekamen einen sooo schönen, dass ich es einfach nicht glauben konnte!
Der Tannenbaum war heute in den frühen Stunden erst gefällt worden, er ist wunderbar frisch und duftet so schön! Johanna durfte bei dem Schmücken lieber nicht "mithelfen", sie konnte Einiges aus ihrem Stuhl beobachten... Die Krippenfiguren haben die Kinder aufgestellt, aber nur so, dass man sie schnell abräumen kann... Warum wohl...
Am späten Nachmittag, wie immer, gibt es einen Kaffee oder Tee, dazu kleine Piroggen mit Fleischfüllung
und süße Pfannkuchen mit Rosinen.
Nach russischer Tradition darf man nach dem Erscheinen am Himmel der ersten Sterne mit dem Essesn anfangen, davor gab es eine strenge 4-Wöchige Fastenzeit... Die Piroggen und die Pfannkuchen sollten soooo himmlisch schmecken! Naja, nach allen unseren letzten Feierlichkeiten und Köstlichkeiten, dürften wir theoretisch schon gar nichts mehr essen...
Ah, wir werden uns alles gleich schmecken lassen!
In unserem Zimmer sind zwei kleine Änderungen zu sehen: ein Forsythienzweig fing an zu blühen
und unsere neue "Hauspflanze" hat kräftig zugelegt!
Johanna findet die Pfannkuchen toll!
(bitte das merkwürdige Muster auf Papas Hand zu beachten, dazu gibt es ein paar tolle Bilder!)
Eine gute Hand hat dafür gesorgt, dass sich unser Tannenbaum in einen Weihnachtsbaum mit Geschenken verwandelte.
Johanna sollte das noch nicht sehen, da wir uns erst in einem anderem Raum versammelten. Wir wollten singen, das hat Johanna verstanden und dachte, wir singen für sie gleich ihr "Elefanten"-
lied. Als wir dann einige Weihnachtslider gesungen haben, fand sie unsere bescheidenden Gesangkünste einfach toll und klatschte nach jedem Lied in die Hände!

Oh, es klingelt!
Wer mag das sein?
Johanna kann endlich den Baum mit Kerzen und Geschenken bewundern!
Wir wollten zusammen noch essen, obwohl es Johannas zu-Bett-gehen-zeit war. Sie hat uns Gesellschaft geleistet und ganz toll mitgemacht. Sie hat diesmal ohne Lätzchen gegessen und zum Schluß sogar ihre Papierserviette zweckmäßig verwendet.
Da sie immer noch munter war, durfte sie das erste Geschenk auspacken. Leider kann man ihr "Oooo hhhh!" nicht aufnehmen!
Ein Babypüppchen! Genau ein solches Püppchen kauften wir, als wir vor der Geburt einen Holzstorch bastelten und ihm in den Schnabel etwas in rosa "mitgeben" wollten... Und jetzt ist die Kleine selber soweit, dass sie die packung ganz genau betrachtet und begreift, was und wozu da ist...
Maria hilf natürlich beim Auspacken...
Na, das war wohl ein richtiges Geschenk! das Babymädchen wird gleich mit Flasche gefüttert und ins Bett gebracht! Mit Johanna zusammen, klar doch...
Einen letzten Blick kann Johanna noch auf den Tannenbaum werfen, in 15 Minuten schläft sie tief und fest.

Keine Kommentare: