Johanna steigt in den Kindergarten ein

Lilypie Fourth Birthday tickers

Samstag, 22. Januar 2011

Wir wollen uns gut vertragen

und die restliche Ferientage gut miteinander auskommen... Johanna und die Mama, versteht sich...

...veröffetlicht mit Verspätung, 29.12.20101...

Tja... Johanna ist im Moment sehr fordernd und vereinnahmt mich sehr. Eine Trotzphase Nummer.... zig... Einen Babysitter, der mich ein wenig ablösen kann, fand ich in diesem freien Tagen nicht. Ich will schon den Tag gar nicht anfangen, weil ich weiß, dass es stressig sein wird... Wir sind gewissermaßen isoliert, viele Freunde sind unterwegs oder wollen ihre Zeit lieber im Familienkreis versbringen...und ich will mich nicht aufdrängen...

Im Haus habe ich alles abgeräumt, was Probleme machen kann. Die Schlüssel sind aus den Türen herausgenommen, damit sie sich nicht einschließen kann. Solche und andere Überraschungen will ich nicht haben. Man merkt, dass dieses Kind schon seine großen Schwächen hat, die das Leben der Umgebung nicht gerade leicht machen... all diese Gedanken kommen mir auf das Bett, ich werde früh wach, aber ich bewege mich am Morgen lieber nur sehr leise, damit ich noch etwas Zeit ohne Johannas Forderungen verbringen kann.

Aber für diesen Himmel stehe ich auf und wecke Johanna. Wer weiß, wann man nächstes mal die Sonne sieht...Mein Auto fiel aus. Auch das noch...

Nun sitze ich ganz schön fest und bin sehr unbeweglich... Wir gehen wieder spazieren, damit Johanna ihre Frischluft-Einheiten am Tag bekommt...
Sie lächelt. Auf dem Foto. Aber in Wirklichkeit antwortet sie mit NEIN auf alles, was ihr gesagt wird. Zwei ältere Herrschaften sagten Johanna eben, dass sie doch zur Mama laufen soll. NEIN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich schaue mich um. Es gibt weit und breit keine Hasen - damit kann man Johanna noch locken... aber ich sehe viele Spuren im Schnee


da kann man dem Kind mindestens versprechen, dass nächstes Mal ünbedingt ein Hase zu sehen sein wird...

Ich weiß, dass solchen Phasen immer ein Entwicklungsschub folgt. Damit tröste ich mich...

Keine Kommentare: