Johanna steigt in den Kindergarten ein

Lilypie Fourth Birthday tickers

Montag, 10. Mai 2010

9. Mai in einem KZ

-veröffentlicht mit Verspätung-

Heute ist der 9. Mai, der Siegestag in Russland. Einige Male haben wir hier, in Norwegen, Gedenktafeln mit den Kriegesdaten (für Norwegen übrigens 1940-45) mit den Namen der Gefallenen gesehen. Am heutigen Morgen hat Josef erfahren, dass in der Nähe unseres Hotels, genauer gesagt, auf der Wiese, auf die wir aus unserem Fenster schauen, ein KZ war. Da die Geschichte "ganz wichtig ist", hat der nette Hotelbesitzer den Bewachungsturm wieder aufgebaut und einige Dokumente und Infos dort platziert. Wir wollten uns das genauer anschauen. (als ich den Turm aus dem Fenster sah, dachte ich, dass dies ein Hochsitz für Jäger/Elchfotografen wäre...)

Es gab ein paar letzte Fotos neben dem Hotel - solche Blumen musste es auch 1945 hier an diesem Tag gegeben haben...



Die Mädchen bekommen einen Blumenkranz, nach einem ukrainischen Muster... Danach gehen wir zum Wachturm,



der gerade unseren Hotelfenstern gegenüber steht.
Das ist die Karte, die dem oberen Bild entspricht...
und hier ist ein altes Foto mit den alten Anlagen des Lagers.
Auf dieser Wiese standen einige Bauten, in denen russiche Kriegsgefangene, 147 an der Zahl, untergebracht worden waren. In der ganzen Zeit starb hier keiner, was eine besondere Aussage zur Führungsweise des Lagers ist. Bei den harten Wetterbedingungen hat diese Aussagen eine zusätzliche Bedeutung.

Die Baracken sollten in Reihen gestanden haben, sie fingen da an, wo jetzt die Ballen liegen.
Wer hat wohl hier all die die Straßen gebaut? Auch die Straße, die man auf dem Foto sieht...?
Da sind die Baracken- und die Straßen...
Oben auf dem Turm ist noch eine Tafel. Zu meinem Staunen lese ich einen Brief eines ehemaligen russichen Gefangenen, der einen Dank dem norwegischen Volk ausspricht. Die Norweger haben ihm geholfen, in den Kriegszeiten zu überleben. Respekt! Der Brief hat leider kein Datum... hat man ihn in der Perestrojka-Zeit bekommen? Oder zuvor? Leide bekomme ich keine Antwort...

Noch ein letztes Foto...
Wir hoffen und wünschen, dass solche Türme nur zum Elche-Beobachten gebaut und benutzt werden, und nicht nur hier...

Keine Kommentare: