Johanna steigt in den Kindergarten ein

Lilypie Fourth Birthday tickers

Donnerstag, 18. Juni 2009

David

Nach Johannas Geburt hatten wir nur die Vorstellung von DS, die wir im Bekanntenkreis "erworben" haben. Wort-wörtlich: ein Grauen.


Ich suchte im Netzt nach Informationen.


Ich fand 21 kurze Filme, die 21 Länder und junge Menschen mit dem dreifachen 21. Chromosom zeigten. Lange schaute ich mir die Filmchen an. Ein junger Mann hat mich sehr beeindruckt.

David de Graaf.

Ich war von all dem, was er kann und tut und jeden Tag erreicht, ergriffen. Er spricht nicht sehr deutlich, an seinen Muskeln muss er permanent arbeiten. Aber er macht das alles. Fahrrad, Schwimmen, Musik, Tischtennis, Arbeit, Gesellschaftsspiele, PC...

Später fand ich weitere Infos zu seiner Entwicklung. Das war DER Junge, der Mathe kann (einen Atrikel dazu habe ich irgendwo gespeichert), das war DER junge Mann, der eine Rede beim Europäischen Parlament halten durfte, das war DER junge Mann, der mit seinen Fahrstunden in der Fahrschule anfing ("Leben mit DS" vom letzten Jahr). Und es fiel eine Aussage einer Bekannten seiner Familie: "Na klar, sie haben ja nichts anderes in den letzten 22 Jahren gemacht, als ihn zu fördern..." Und so verstand ich, dass meine weiteren 20 Jahre ziemlich "verplant" sind...

Und nun sitzt Johanna und schaut sich das Filmchen an.

- Na, Johanna, was macht der Junge?

- Brrrummmm! Uuuuuu!

Hier ist der Film zu finden. David de Graaf kommt aus Holland.

Keine Kommentare: