Johanna steigt in den Kindergarten ein

Lilypie Fourth Birthday tickers

Samstag, 21. Juni 2008

Aufregender Freitag

Die Krabbelgruppe haben wir heute ausfallen lassen. Sie wird am Wochenende nachgeholt. Das Schwimmen auch. Aber auf die FrühFö wollen wir nicht verzichten. Johanna zahnt, sie wirkt müde, sie hat in der Nacht vielleicht sogar Fieber gehabt und hat schlecht und wenig geschlafen.

Aber sie arbeitet nach Kräften mit. Johanna versucht, das Schiebetürchen zu öffnen.
Sie sucht nach Möglichkeiten, auch neue Steine hineinzubekommen.
Eben hat die kleine Hand die Kugel ins Loch fallen lassen. Diese Bahn ist ein vertrautes Spielzeug geworden. Schon ein wenig "kalter Kaffee"...
Und noch vor einer Woche genau war so eine Art zu stehen nicht denkbar! Sie kniet!
Die weichen, aber großen Steine hällt sie sicher mit zwei Händen.
Der Nachmittag bei Johannas Tante war auch aufregend. Auf dem Weg nach Hause ist sie tief eingeschlafen.
Schlaf, Baby, man weiß heute nicht, wo wir die kommende Nacht verbringen. Es ist schon ein Risiko, mit einem zahnenden Kind zu verreisen. Wir verreisen aber nicht weit, man kann jederzeit zurückkehren...
Eine ausgeschlafene Johanna freut sich über die Reise und über den Apfel, den sie aus dem Kasten mit dem Reiseproviant geschnappt hat. In diesem Moment stören sie die Zähne offensichtlich nicht...
Es kann losgehen! Holland, wir kommen!
Nach zwei Stunden Fahrt: das Foto ist unscharf, aber ich möchte es hier unbedingt platzieren: Johanna macht ein Zeichen für "schlafen!".
Wir können ihr noch keinen Schlafplatz anbieten. Den müssen wir noch zusammenbauen.
PS. Dieser Beitrag wird unter "Freitag" veröffentlich, obwohl es klar ist, wir reisen mit OHNE Notebook!

Keine Kommentare: