Johanna steigt in den Kindergarten ein

Lilypie Fourth Birthday tickers

Dienstag, 12. Oktober 2010

Noch ezwei Mal

reiten darf Johanna mit Anton.

Auch wenn sie heute nicht super ausgeschlafen war und vielleicht nicht bestens gelaunt war - man muss einfach das genießen, was man in diesem Moment machen darf... Das Extra-Chromosom hat bei Johanna diese "Genuss-Einstellung" nicht unbedingt bewirkt, man muss ihr oft zu ihrem eigenen Glück helfen :-)

Nun sitzt sie doch drauf, der Helm sitzt auch - und plötzlich macht das Reiten wieder Spaß!

Diese Disziplin, sich auf die Situation einzustellen und sich anzupassen, erwarten wir von Johanna. Wenn sie sich unter den 46-er Menschen im Leben aufhalten und bewegen will, muss sie sich anpassen können, basta.Nun sitzt sie daruf ...und macht Quatsch... tja, zum Thema Disziplin...
...und noch mehr Quatsch... was eigentlich nicht erlaubt ist und ihre Kenntnisse und körperlichen Fähigkeiten noch übersteigt... es wird ihr gesagt, dass sie sofort absteigen muss. Und das Pferd bleibt einfach stehen... das ist eine vorbildliche Pferdedisziplin! - das muss man noch suchen gehen!

Nun sitzt sie weieder gut, es kann weiter gehen. Mit diesen Übungen ist sie zurzeit aber am besten beschäftigt, das reicht dann schon mal... Die Bewegung und der Haltung der Beine zeigen ein gutes Gleichgewichtgefühl, sie kann sich gut aufrichten, sie fühlt selber, wenn sie zur Seite abrutscht und kann ihre Position selber korrigieren.
Da wir sowieso eine Änderung bald haben werden, werden wir uns auf einen anderen Unterricht und ein anderes Pferd und natürlich andere Regel einstellen müssen... aber diese gewisse Disziplin im Umgang mit dem Pferd und mit sich selbst muss für Johanna bleiben.

Keine Kommentare: