Johanna steigt in den Kindergarten ein

Lilypie Fourth Birthday tickers

Samstag, 3. Juli 2010

Zur aktuellen Grobmotorik...

Beim Durchschauen von meinen letzten Fotos sah ich einige Aufnahmen, die zum aktuellen Zeitpunkt einen großen Aussagewert haben. Auf einem Rastplatz konnte Johanna auf dieser Rutsche spielen. Sie ist für grössere Kinder gedacht, Johanna ist zu klein für sie gewesen. Sie hat aber gut klettern können, auch ohne unsere Hilfe. Es ging hoch und herunter, immer wieder...
Johanna will gerade nach unten gehen:...da sieht man, dass sie keine schlechte Körperkoordination hat...

Und jetzt will sie wieder hoch. Die Voita-Übungen mochte sie nie, aber sie sitzen :-) Hier zeigt Johanna, dass sie aus der Position auf dem Bauch das Bein und eigentlich die ganze Hüfte im Schwung hoch bekommt... und wenn es rechts nicht klappt,
dann klappt es links.
Da ist sie, in der "richtigen" Kletter-Voita-Position.
Und die nächste Stufe wieder im Schwung erobert...
Da geht schon der Papa nach vorn, um sie beim Rutschen ein wenig zu sichern...

Danach hat Johanna einen netten Kellner angelächelt. Er sprach in seiner Kindheit ganz offensichtlich Mamas Muttersprache. Ich wollte für Johanna eine Bockwurst kaufen. Johanna wartete und strahlte fröhlich. Ich nahm die Wurst aus dem Behälter und wollte bezahlen.

Er möchte uns weniger berechnen.
Warum? Ist die Wurst nicht gut?
Die Wurst sei gut, aber sie sei etwas kühler, er möchte weniger berechnen... das ist doch für DAS Kind da...

Ich weiß nicht, was die Menschen alles denken. Immer spannend.

Keine Kommentare: