Johanna steigt in den Kindergarten ein

Lilypie Fourth Birthday tickers

Mittwoch, 14. Juli 2010

In Altea

veröffentlicht mit Verspätung

Heute ist Johanna 3 Jahre und 8 Monate, 44 Monate also, alt geworden. Ihre Daten kann ich nicht aufnehmen, aber das ist diesmal unwichtig: ich habe ja mir vorgenommen, den Urlaub ohne Therapien-Förderung-etc.-Gedanken zu gestalten. Johanna bekommt Jodtabletten, einen neuen Termin für die Blutkontrolle haben wir ein paar Tage nach der Rückkehr festgelegt... wir bereiten Johanna darauf vor und sie scheint keine besondere Angst zu haben. Das ist halt so und das macht man so, basta.

Heute abend wollen wir nach Altea fahren, das ist ein kleines altes Städtchen, zum Glück aufgenommen in den Plan von UNESCO Kulturerbe, deshalb ist die Altstadt nicht den aktuellen spanischen Baumaßnahmen zum Opfer gefallen. Die Altstadt entwickelte sich zu einer Art Montmartre und ist zu einer Attraktion geworden. Die alte Kirche mit den tiefblauen Kupeln ist das Zentrum des Ganzen und wurde auf unzähligen Postkarten abgebildet... Es ist etwa 22:30, aber nach dem langen Mittagsschlaf sind viele kleine Kinder mit ihren Familien unterwegs, Johanna ist auch putzmunter.
Die Ferien in Spanien haben eben begonnen, so sitzen auch junge Musiker an verschiedenen Straßenecken und bieten ein buntes Programm an.
Hier ist eine der Gassen, mit hübschen Lädchen und kleinen Restaurants...
Es ist bereits nach Mittenacht. Eins dieser Bilder habe ich schon gezeigt, Johanna ist ein Künstler in der Nachahmung - sie "trinkt" mit Papa eine Flasche Bier :-)


aber eigentlich wartet sie nur, bis ein Platz am Tisch im Eiscafe frei wird - nun kann sie auch auf ihre Kosten kommen.
Gegen 01:00 Uhr war Johanna noch ganz munter, aber sie wollte nicht mehr laufen, und die unzähligen Stufen nach unten waren ein Hindernis für den Buggy...
Gut, dass Papas Rücken damit mithalten kann. Mama hätte es heute nicht schaffen können...

Mama ist es wohl klar, dass sie sich viel zu viel um Johannas Fitness und viel zu wenig um die eigene gekümmert hat, und jetzt bekommt sie die Rechnung...

1 Kommentar:

Gabriela hat gesagt…

Liebe Irina
ich hoffe, du habest diesen Tag trotz Rückenschmerzen geniessen können und nicht nur den Monatsgeburtstag deiner wunderbaren Tochter gefeiert!

Herzliche Grüsse und danke für die tollen Einblicke in Welten, die ich in diesem Leben nicht werde kennen lernen können.
Gabriela
http://hauptsache-gesund.blogspot.com/2010/07/happy-birthday.html