Johanna steigt in den Kindergarten ein

Lilypie Fourth Birthday tickers

Freitag, 13. August 2010

45 Monate = 3 Jahre und 9 Monate =

= 3 und 3/4!

Johanna ist heute also 3 und 3/4 Jahr alt geworden.

Sie ist 14,5 kg schwer, etwa 300 g hat sie in zwei Sommermonaten zugelegt.

Sie ist heute morgen, nach zwei Mal messen, 95,5 cm groß im Stehen, sie ist in zwei Monaten um ganze 3 cm gewachsen. Das muss ich aber noch am Abend nachmessen... Alle Hosen sind definitiv zu kurz, alle sagen, dass sie größer wurde, nur mir kam sie diesmal über längere Zeit unverändert vor.

Gegen den Jodmangel hat sie 8 Wochen Jodetten eingenommen, jetzt machen wir Pause und warten ab, wie sich der Körper weiter verhält. Aber gewachsen ist sie wohl, und nicht unerheblich.

Der Kopfumfang ist 47 cm, keine Veränderung.

Sie trägt Kleider in der Größe 98-104.

Sie trägt Schuhe in der Größe 25.


Der Besuch beim Orthopäden für die Schuheinlagen steht uns bevor sowie der Besuch beim Augenarzt (wegen der Weitsichtigkeitskontrolle und des Stereosehens), das ist in zwei Wochen.

In der letzten Zeit passiert bei Johanna sehr viel, was ihre Entwicklung betrifft. "Stufe" "schwer" "laut" "Eisbär" "Zeh" "weh" "weg" "Geburtstag" "Fotoapparat" "Kamera" "Guten Appetit" "rot" "viele Haare" - diese uns viele andere Wörter sind oft unerwartet ausgesprochen worden und im Sprachgebrauch geblieben.

Es sind viele Dinge im motorischen Bereich, in der Kommunikation und im Sozialverhalten.

Sie schaut sich öfter ein Buch mit Bildern von Gesichtern mit verschiedenen Emotionen und kann viele seelische Zustände nennen oder zuordnen.

Sie kann auf eigenem Gesicht alles zeigen, auch mit Details, so wie "Augenbrauen", "Kinn", "Ohrläppchen", - vielleich "Schläfe" noch nicht.

Sie hat gute Feinmotorik für das Malen/Zeichnen/Schneiden, sie kann gut mit einem Löffel essen, auch mit Messer und Gabel.

Ihre Erzieher bemerken auch viele Veränderungen und Wachstumsschritte; einige davon sind bereits spürbar, die anderen sind "im Anmarsch"... es wird wahrscheinlich bald einen "Aufnahmestopp" geben, damit sie alles neu ordnen und verarbeiten kann.

Wir sind weiterhin auf der Suche nach einer geeigneten Person, die mit Johanna an einem nachmittag in der Woche Sport treiben wird. Da Mamas Bewegungsdefizite im Moment dominieren, muss es für Johanna nicht unbedingt eine "Ausruhephase" geben :-)

Und nun sehen wir, was am heutigen Freitag, dem 13-en, alles passieren wird.

Keine Kommentare: