Johanna steigt in den Kindergarten ein

Lilypie Fourth Birthday tickers

Mittwoch, 10. Februar 2010

Einige weitere Schritte

im Thema Selbständigkeit...

Johanna will viele Dinge alleine erledigen. Beim Anziehen hat sie mehr oder weniger Erfolg, sie wird dann immer ausgiebig gelobt. Wenn sie etwas gut geschafft hat, sagte sie immer "Papa" oder "Papa auch" - ich soll das unbedingt dem Papa erzählen, heißt das.

Eine neue Kindergartentasche wurde benötigt. Wir sind angesprochen worden, dass Johanna gern alleine ihre Sachen auspackt und auch nach dem Frühstück einpackt, aber die Öffnung der aktuellen Tasche war zu klein. Maria hat gestern ihren Schwimmrucksach zur Verfügung gestellt, so konnte Johanna im KiGa alles alleine erledigen. Natürlich bekommt Johanna in den nächsten Tagen einen schönen neuen Kindergartenrucksack! Im Übrigen war Johanna auch nicht besonders auf ihre alte Tasche fixiert und hat die neue Lösung (das ist Marias Tasche, sie gibt sie Dir, aber wir kaufen für Dich am Wochenende eine andere etc. ) ohne Probleme angenommen - ich schreibe diese Bemerkung, weil ich im Unterbewusstsein immer irgendwelche "untypischen" Reaktionen erwarte... es gab aber keine, jedes unserer Kinder hätte genauso reagiert...

Die Toiletten im KiGa sind ja kindgerecht angebracht, was nicht von unserer häuslichen Ausstattung zu sagen ist. Eine kleine Trittstufe von IK-- kann im KiGa Abhilfe leisten, bei uns reicht sie nicht. Johanna will aber alleine auf Toilette gehen können, das hat sie im KiGa gelernt und gezeigt bekommen... Jo... Dann müssen wir wohl ihr etwas besorgen. Irgendwo habe ich solche Stufen oder desgleichen in der Werbung gesehen... Ob sie diese dann auch benutzt...

Johanna brachte aus der KiGa-Bibliothek ein neues Buch mit. Zum ersten Mal ist sie mir voraus. Ich kenne das Lied nicht, sie aber - wohl, und zwar mit den passenden Gesten und Tanzbewegungen. Hat man schon im KiGa das Lied gesungen? getanzt? als Spiel eingesetzt? Leider kann ich nicht immer alle Infos sofort haben, ich muss ja immer die Erzieher fragen...

Johanna hat im Moment einen großen Appetit. Ich habe schon recherchiert, wieviel ein Kind in diesem Alter essen muss. Kaum Angaben. Abends hat sie immer Hunger, ich muss dann schon bremsen... Ich weiss ja nie, wieviel sie in der Mittagszeit gegessen hat; das Mittagessen ist um 12:00, um ca. 16:00 gibt es zu Hause einen Joghurt und eventuell eine süsse Kleinigkeit, wenn wir zusammen Kaffee trinken, aber danach? Ein Brot? Zwei? Sie ist oft nicht satt zu bekommen und fragt nachdrücklich nach - oder nimmt sich kurzerhand etwas vom Tisch... Schön selbständig ist sie in diesem Bereich... Ich biete Äpfel und Orangen an - die beiden Mädchen essen sie gern. Früher hat Johanna viel Zeit gebraucht, um ein "Apfelschiffchen" aufzuessen - jetzt verputzt sie eins nach dem anderen mit Maria um die Wette und schnappt Maria sogar welche weg... na solange das nur Äpfel sind... sonst muss ich mir ja Gedanken machen, ob sie vielleicht Probleme mit dem Sättigungsgefühl hat...

Keine Kommentare: