Johanna steigt in den Kindergarten ein

Lilypie Fourth Birthday tickers

Samstag, 5. Januar 2008

Es geht weiter

Johanna schaut weiter in diese Welt.
Die Versuche, sich hochzuziehen, nehmen zu. Wir haben aus dem Keller einen gerollten Schlafsack geholt - die Rolle ist genau so breit und hoch, dass sie einfacher knien kann (eine aufblasbare Babyrolle, die wir von der großen Schwester noch hatten, ist für jüngere Kinder gedacht und ist zu klein). Sonst versucht Johanna, bei ihren Hauserkundungen nach oben zu schauen und die Dinge zu greifen, die höher sind, als sie im Liegen ist.
Für die Ferientage hatten wir viel vor:

Wir sind dabei, die Lichtschalter im Haus unterscheiden zu lernen und zu versuchen, abends sie auch zu nutzen - mit ganz wenig Hilfe meinerseits.

Da Johanna nun ziemlich sicher sitzen kann, wird beim Toilettengang tagsüber ein Sitzaufsatz benutzt - irgendwann können wir es mit dem Töpfchen versuchen.

In der Nacht wird Johanna um ca. 22:00 und gegen 03:00 wach - sie schreit nicht, aber sie ist mit ihrem "psssss"-Flüstern sehr deutlich. Wenn ich sie zu diesen Zeiten "erwische", erledigt sie alles und schläft weiter... Das heisst nicht, dass die Windel absolut trocken ist - in den Tiefschlafphasen merkt sie ihre Bedürfnisse nicht, aber sie ist auch nicht ganz nass - das macht mir Hoffnung, dass es in Zukunft stabiler sein wird.

Das Trinken vor dem Einschlafen hat sich verändert: unsere alten 150-g Nuk-Flaschen sind plötzlich zu klein geworden, sie konnte die letzten Tage nicht einschlafen und hat nach einer Zweiten abends verlangt. Jetzt bekommt sie eine große Flasche mit 300 g Milch, verdünnt ca. 1 zu 4, sie muss sehen, dass sie die Flasche alleine halten kann, und trinkt sie dann fast leer. Ich hole die Flasche ab, nachdem sie eingeschlafen ist.

Sie trinkt tagsüber aus der Flasche mit dem Schnabelaufsatz, und das klappt gut. Bei den Trinkversuchen aus dem kleinen Becher weiss man nie, wo das Getränk gelandet ist - im Mund oder doch auf dem Lätzchen... das ist noch zu früh...

Unser Lesebuch ist fertig, die fehlenden Fotos und Wörter sind ausgedruckt, das Buch wird einige Male am Tag "gelesen" - erst wird das Bild gezeigt, danach wird das Wort dazu vorgelesen, die Buchstaben werden langsam gezeigt und ausgesprochen...

Die Nasen bei allen Menschen, Tieren und Puppen haben schon seit zwei -drei Wochen Johannas Aufmerksamkeit. Jetzt wird das Wort "Mund" öfter ausgesprochen und gezeigt. Nun merke ich , dass nicht alle ihre Spielsachen einen Mund "besitzen" - so musste die Mama dann "nachhelfen": die Plüschtiere bekamen ihre Schauzen gestickt, die anderen gemalt... Werden wohl zu erkennen sein...

In einer Woche ist Johannas 14. Monatsgeburtstag. Wir haben uns angemeldet, sie beim Arzt wiegen und messen zu lassen - ich bin gespannt, wie sich ihr Gewicht verhält - sie bewegt sich ziemlich viel, nach dem Essen verlangt sie auch und isst ihre Teller leer.

Von der Babyschale, wie man sieht, müssten wir uns längst verabschiedet haben - beim Umziehen vor dem Babyschwimmen ist sie aber immer noch eine große Hilfe... Da ich in den Ferien etwas mehr Zeit hatte, habe ich für Johanna einige Sachen bei ebay besorgt. Sie bekommt: eine Pyramide mit bunten Ringen, ein Baby-Laptop (na sowas gibt es!), einen Laufwagen und ein Lauflerngerät... Auf den Fotos sah alles sehr interessant aus. Nicht alle Sachen sind schon da, ich bin selber darauf gespannt! Danke ebay!
So Kleines, und du - halte dich fest, du wirst "gefördert"!

Keine Kommentare: