Johanna steigt in den Kindergarten ein

Lilypie Fourth Birthday tickers

Montag, 21. Februar 2011

Beim Zahnarzt...

Freitag, 18.02.2011

Der Papa holte Johanna aus dem KiGa ab. Johanna ging auf ihn zu mit der Mitteilung, sie habe Zahnschmerzen. Die Erzieherinnen bestätigten, dass sie sich bereits einige Male beschwert hat.
Wo tut es weh?
Hier! Da! Stelle! (an einer bestimmten Stelle also...)

Ein erfahrener Papa wird am Freitag Nachmittag nicht warten, bis die Schmerzen vielleicht von selbst vergehen, das lernt man schon beim ersten Kind... die Praxis ist auf dem halben Weg aus dem KiGa... er fuhr mit Johanna direkt hin.

In der Zahnarzt-Praxis hatte Johanna, mit ihrem höflichen Auftreten, eine freie Fahrt.
Sie hat sich absolut diszipliniert auf den Sessel gelegt und brav den Mund aufgemacht.
Sie hat auch gezeigt, wo sie ihren Problemzahn hat.

Nur... es war nichts zu sehen und nichts zu bemängeln... und nachdem sie aus der Praxis herauskam, hatte sie keine Beschwerden mehr.

War sie der Meinung, dass der Arzt schon alles "heile" gemacht hat, oder vergangen die Schmetzen einfach durch "Überzeugung"?

Sonst haben wir Glück, dass Johanna ihre Befindlichkeiten ganz klar wahrnimmt, ihre Schmerzen genau lokalisieren kann und uns das unmittelbar mitteilen kann.

1 Kommentar:

Rike hat gesagt…

Wow, wie mutig Johanna ist!

Vielleicht ist an dem Zahn einfach der Zahnhals besonders empfindlich?
Ich hatte das schon, also Schmerzempfindlichkeit die ich genau für bestimmte Zähne lokalisieren konnte (und dachte, es wäre Karies)... nach dem Besuch beim Zahnarzt und der Beruhigung, dass alles ok ist, war es auch gleich VIEL besser. :-)